Jugend trifft Biathlon

Jugend trifft Biathlon geht in die dritte Runde

Oberhof – Jugend trifft Biathlon - auch 2019 ein Schuss ins Schwarze

Der Startschuss für die dritte Runde des Schulprojektes „Jugend trifft Biathlon“ ist getan. Nach vorangegangenen zwei Jahren reger Beteiligung und Begeisterung läuft der Jahresbeginn 2019 in Oberhof wieder ganz nach dem Motto: Oberhof- Biathlon statt Schule.

Am 10. und 11. Januar 2019 tauschen 2800 Schüler und Schülerinnen aus dem gesamten Thüringer Raum das warme Klassenzimmer gegen eine winterlich kalte Outdoorkulisse. Grund dafür sind einzig und alleine die Sprintrennen der Männer und Frauen zum Oberhofer Biathlon Weltcup, die bei der jungen Generation augenscheinlich für große Begeisterung sorgen.
Um die Gesamtteilnehmerzahl von 3300 Personen aus 39 Schulen an den Grenzadler zu befördern, sind an beiden Tagen ca. 72 Busse aus regionalen Reiseunternehmen im Einsatz. Finanziert wird dieses Projekt durch biathlonbegeisterte regionale Sponsoren, die Schüler selbst tragen hierbei nur einen geringen finanziellen Eigenanteil.
Ziel des Projekts ist natürlich, den Nachwuchs für den Traditionssport Biathlon zu begeistern und auch die Familien mit dem Biathlonfieber anzustecken. So kommen im folgenden Jahr eventuell viele Kinder in Begleitung ihrer Familien zum Weltcup nach Oberhof.

Ins Leben gerufen hat diese Aktion Frank Eismann aus Rudolstadt. Um das Schulprojekt in dieser Größenordnung weiterhin finanzieren zu können, benötigen wir noch tatkräftige Unterstützung von Privatpersonen oder Firmen.

Für eventuelle Rückfragen können Sie sich gerne telefonisch unter der Rufnummer 03627/319690 oder per E-Mail

Kontakt Frank Eismann
Telefon: 03672 319690
Fax: 03672 319695
E-Mail: f.eismann(at)tsb-schwarza.com

TSB Schwarza GmbH 
Breitscheidstraße 140
07407 Rudolstadt