Der Aufbau hat begonnen

Der Aufbau hat begonnen

Zurück zur Übersicht

Oberhof – Jedes Jahr ist es im Herbst das untrügliche Zeichen, dass die Vorbereitungen auf dem BMW IBU Weltcup Biathlon in Oberhof in die entscheidende Phase gehen, wenn die LKW der Firma „Pro Construction“ am Grenzadler eintreffen.

So war es auch diesmal wieder Ende Oktober der Fall. Binnen weniger Tage haben die Arbeiter die Mobile Tribüne, die Waldtribüne, das Brückenbauwerk, welches das Teamareal mit dem Stadion verbindet und ein Treppenbauwerk vom Hüttendorf in Richtung Stadionzugang errichtet. Außerdem wurde in ersten größeren Arbeitseinsätzen der freiwilligen Helfer die Dämmung von den Schneedepots entfernt. Dort kann jetzt wieder, sobald es die Temperaturen zulassen, Schnee produziert werden. Und einen ersten weißen Gruß schickte das Wetter auf den Höhen des Rennsteigs am vergangenen Wochenende ja schon Mal vorbei. In den kommenden Wochen wird es sicherlich kaum noch ruhige Tage am Grenzadler geben. Der Aufbau der Zelte startet in dieser Woche und die vielen freiwilligen Helfer stehen bereit für die anstehenden Arbeitseinsätze am Grenzadler.

Jetzt schnell Tickets sichern

Die erste Verkaufsphase für die Karten für den BMW IBU Weltcup Biathlon in Oberhof ist zu Ende. Seit dem 1. November gelten höhere Preise für die Karten. Bis zum heutigen Tag wurden 38.300 Karten verkauft. Während es für Donnerstag und Freitag noch in allen Kategorien Tickets zu kaufen gibt, sind für den Samstag nur noch Streckenkarten verfügbar. Auch für den Sonntag ist das Angebot bereits eingeschränkt. Um Tickets zu erwerben, ist ein Besuch auf der Webseite www.weltcup-oberhof.de notwendig. Von hier werden Sie automatisch zum offiziellen Ticketshop des Ticketanbieters Etix weitergeleitet. Außerdem erhalten Sie Karten in den Geschäftsstellen der Zeitungen Freies Wort, Südthüringer Zeitung und Meininger Tageblatt sowie den Tourist-Informationen in Erfurt und einigen Orten im Thüringer Wald (Übersicht: www.weltcup-oberhof.de). Wie in den Vorjahren ist der Eintritt für Kinder unter zehn Jahren frei. Die Organisatoren weisen zudem darauf hin, dass Fans die Tickets nur über den offiziellen Shop oder in den Vorverkaufsstellen erwerben sollen. Vom Kauf bei Drittanbietern raten sie dringlich ab.

Besondere Angebote

Für Donnerstag und Freitag bieten die Oberhofer Organisatoren spezielle Tickets an. Sehr interessant für Biathlonfans mit Kindern ist das Familienticket. Es kostet 70 Euro. Mit der Karte haben zwei Erwachsene und deren eigene Kinder bis 18 Jahre, Zugang zu den Wettkämpfen. Außerdem gehört die Thüringer-Wald-Card zum Familientickt. Dieses Bonusprogramm vereint zahlreiche Partner und bietet ermäßigten Eintritt zu verschiedenen Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten. Alles Wissenswerte darüber erfahren Sie auf der Webseite www.thueringer-wald-card.info.

Zu den Angeboten zählt auch wieder das Business-Ticket, das vor allem für Firmen interessant ist. Es bietet eine gute Gelegenheit, mit den Angestellten eine etwas  verspätete Jahresabschlussfeier zu organisieren. Neben dem Sitzplatz auf der Mobilen Tribüne beinhaltet das Business-Ticket eines der Gästeevents Biathlonschießen, Backstageführung oder eine Iceraftingfahrt mit dem Gästebob auf der Oberhofer Rennschlittenbahn. Zusätzlich gibt es Chips, die gegen Essen und Getränke nach Wahl im Hüttendorf eingelöst werden können. Das Business-Ticket kostet 89,00 Euro netto. Natürlich können die Gästeevents Biathlonschießen und Backstageführung auch zu allen klassischen  Eintrittskarten dazu gebucht werden. Dabei ist zu beachten, dass die Teilnahme am Biathlonschießen erst ab dem vollendeten 18. Lebensjahr erlaubt ist.

Gemeinsame WM-Webseite

Alles Wissenswerte zum BMW IBU Weltcup Biathlon erfahren Sie auf der Homepage www.weltcup-oberhof.de.
Die neue Internetpräsenz www.oberhof2023.de ermöglicht aktuelle Auskünfte zu den beiden Weltmeisterschaften 2023 in Oberhof.

Zurück zur Übersicht