Wunderschöner, weißer Rennsteig

Wunderschöner, weißer Rennsteig

Oberhof – Es ist weiß geworden am Rennsteig. Die ersten Loipen ringsherum sind gespurt und die DKB SKI ARENA ist von einer dicken Schneedecke überzogen.

Die Wetterbedingungen machten es möglich, dass vom vergangenen Mittwochabend bis zum Sonntag Schnee produziert werden konnte. Alle Schneekanonen liefen auf Hochtouren. Wenn die Wettervorhersagen stimmen, kann ab dem Wochenende die Schneeproduktion wieder aufgenommen werden. Bei den Kartenverkäufen wurde just am Sonntag, als Denise Herrmann in Östersund zu ihrem zweiten Weltcupsieg stürmte, die Marke von 50 000 verkauften Tickets geknackt. Die Aufbauarbeiten im Areal am Grenzadler gehen derweil weiter. Am heutigen Mittwoch wurden die Wachs-Container für die Skitechniker geliefert und im Teamareal aufgestellt. Bis zum Montag, 4. Dezember, lief die Frist, in der sich die Nationen für eine Teilnahme an den Oberhofer Wettkämpfen melden konnten. Bei Wettkampfleiter André Hellmundt gingen bis dahin 27 Meldungen ein. Dies sind Kasachstan, USA, China, Weißrussland, Kanada, Schweden, Südkorea, Finnland, Rumänien, Tschechien, Russland, die Ukraine, Polen, Serbien, Italien, Slowenien, Litauen, Moldawien, Bulgarien, Österreich, Frankreich, Estland, Norwegen, Lettland, die Slowakei, Japan und Deutschland.

Bekannte Gesichter und Stimmen sorgen für Stimmung
Neben dem Auftritt der „Dorfrocker“ beim Weltcup, den wir schon in der vergangenen Woche angekündigt haben, gibt es natürlich noch weitere Höhepunkte. So werden täglich zwei Musikgruppen vor Eröffnung der Arena im Veranstaltungsgelände und auch am Birxsteig Stimmung machen. Zudem wird ein DJ dort den Fans einheizen. Beim Warmup im Stadion sind auch in diesem Jahr die Stimmen der Moderatoren Marco Rühl, Adi Rückewold und René Pfeuffer zu hören. Für die Musikauswahl ist DJ Charly zuständig. Wobei natürlich die Wünsche der Fans berücksichtigt werden. Im Besucherzelt am Grenzadler ist ebenfalls jeden Tag Party angesagt. Geöffnet hat es am Donnerstag und Freitag bis um 21 Uhr. Am Samstag kann bis um 21.30 Uhr gefeiert und am Sonntag bis um 20 Uhr der Weltcup verlängert werden. Für Stimmung sorgt wie im Vorjahr die Band „Biba & die Butzemänner“. Zudem wird am Samstag und Sonntag Wenke Weber von Antenne Thüringen mit Musik aus der Konserve den Fans einheizen. 

Los gehen die tollen Weltcup-Tage aber mit der großen Eröffnungsveranstaltung am Mittwoch, 3. Januar, um 20 Uhr auf dem neuen Stadtplatz in Oberhof. Dort finden am Freitag und Samstag, ebenfalls um 20 Uhr, die stimmungsvollen Siegerehrungen statt. Im Festzelt auf dem Stadtplatz können alle feierwütigen schon an Silvester loslegen und in das neue Jahr reinfeiern. Von Neujahr an ist im Festzelt bis Sonntag tolle Stimmung garantiert. Am Montag und Dienstag heizt das RelaXX DJ Team ein. Zur Weltcup-Eröffnung am Mittwoch und am Donnerstag wird DJ Sepp auflegen. Am Freitag geben sich DJ Alf & das Mütze Katze DJ Team aus Berlin ein Stelldichein, ehe am Samstag DJ Sepp und The Glitterboys a.k.a. Brian Ferris die Nacht zum Tag machen. Am Sonntag gibt es zur „Late Check Out Party“ Musik vom RelaXX DJ Team.

Am kommenden Wochenende sind die Biathleten in unserem Nachbarland Österreich in Hochfilzen zu Gast. Und bis zum Weltcup hier am Grenzadler sind es auch nur noch vier Wochen. Fühlt Ihr schon das Kribbeln? Wer dabei sein will, kann sich immer noch die begehrten Karten sichern. Zum Ticketshop gelangen sie über unserer Webseite www.weltcup-oberhof.de. Nutzt die Schulferien und schaut Euch den ersten und zweiten Wettkampftag mit den beiden Sprint-Wettkämpfen live in der DKB SKI ARENA an. Denn, sind wir mal ehrlich, einen besseren Abschluss für diese schulfreien Wochen zum Jahreswechsel als den Biathlon-Weltcup im thüringischen Oberhof gibt es sicherlich nicht.