Biathlon Weltcup Oberhof

Die Vorfreude auf den Weltcup beginnt. Vom 03.-08. Januar 2017 wird der Grenzadler zum Biathlon-Mekka. Der Kartenvorverkauf startet am 01.10.2016.

Fans während des Biathlon Weltcup in Oberhof
 
 

Weltcup 2017: Startzeiten

Die Rennen und genauen Startzeiten für den Biathlon-Weltcup vom 03.-08.2017 in der DKB-Ski-Arena Oberhof sind von der IBU festgelegt worden. Hier geht’s zu den Infos.

Vorverkauf für Weltcup 2017 startet am 01.10.2016

Der heißt ersehnte Ticket-Vorverkauf für den BMW IBU Biathlon-Weltcup vom 3. bis 8. Januar in Oberhof startet am 01. Oktober 2016.

Ticketerstattung 2016

Die Ticketerstattungen sind mit dem 31.08.2016 nahezu abgeschlossen – einzelne Erstattungsanträge werden gerade abschließend bearbeitet.  

OK-Chef

Holger Wick wird als OK-Chef den Weltcup 2017 vorbereiten. Eine ausführliche Vorstellung des „Neuen“ folgt in Kürze. 

Oberhof freut sich auf den BMW IBU Weltcup Biathlon 2017

Die Vorbereitungen für den kommenden BMW IBU Weltcup Biathlon 2017 laufen beim neuen Ausrichter, dem Wintersportförderverein Rennsteig Oberhof e.V. (WSRO e.V.) auf Hochtouren. Der WSRO hat in der vergangenen Woche eine GmbH gegründet und zum neuen Geschäftsführer Silvio Eschrich bestellt. Die Betriebstätte befindet sich im Multifunktionshaus Am Grenzadler 07 in Oberhof.

Tolles Wettkampfprogramm: 
Ticketvorverkauf startet am 01. Oktober 2016 Es sind noch weniger als vier Monate bis zum BMW IBU Weltcup Biathlon 2017 in Oberhof. Und schon bald können sich die Fans die begehrten Tickets sichern. Der offizielle Kartenvorverkauf startet am 01. Oktober 2016 um 9.00 Uhr.

Erfreulich für die Fans ist, dass die Kartenpreise gegenüber dem Vorjahr stabil geblieben sind. Auch wird es wieder die Möglichkeit geben, eine Dauerkarte für alle vier Wettkampftage zu erwerben. Das Kontingent an Dauerkarten haben die Organisatoren erhöht. Weiterhin haben Kinder bis zehn Jahren freien Eintritt (ausgenommen hierbei ist lediglich der VIP Bereich und die Sitzplatztribüne). 

Die Wettkämpfe finden vom 5. bis 8. Januar 2017 in der DKB Ski Arena statt. Analog des Planes vom Vorjahr werden am Donnerstag, 5. Januar (Herren), und Freitag, 6. Januar (Frauen), jeweils die Sprintwettkämpfe ausgetragen. Für den Samstag, 7. Januar, und den Sonntag, 8. Januar, hält das Programm attraktive Doppelwettkämpfe bereit. Am Samstag werden beginnend mit den Herren die Verfolgungsrennen ausgetragen. Am Sonntag im Massenstart gehen ebenfalls zunächst die Herren auf die Strecke, ehe die Damen die Wettkämpfe des BMW IBU Biathlon-Weltcups 2017 in Oberhof beschließen. 

Bauarbeiten im Plan: Zahlreiche Verbesserungen für Sportler, Fans und Medien Am Weltcup-Austragungsort selbst regieren derzeit Bagger, Bauarbeiter und LKW. Denn in der Oberhofer DKB-SKI-ARENA wird derzeit an der Umsetzung eines weiteren Bausteins des Anforderungskataloges der IBU gearbeitet. Im Frühjahr schon hat der Umbau des Teamareals begonnen. Es wird grundhaft ausgebaut und mit einer Bitumendecke versehen. Der Abschluss des Bauvorhabens ist für Ende Oktober geplant. „Die Arbeiten liegen gut im Plan und wir sind optimistisch, dass der Zeitplan eingehalten werden kann“, so André Lange, Chef des Thüringer Wintersport-Zentrums (TWZ), unter dessen Regie der Umbau läuft.

Das Teamareal kann im Sommer als Caravan-Stellplatz genutzt werden. Somit ergibt sich für Oberhof und die Region auch ein touristischer Mehrwert über den Biathlon-Weltcup hinaus. Aber zunächst gelten erst einmal alle Anstrengungen dem Weltcup selbst. Die Aktiven aus aller Welt sollen Anfang Januar 2017 beste Bedingungen für ihre Wettkämpfe vorfinden und für die vielen Biathlon-Fans sollen es wieder unvergessliche Tage am Grenzadler werden. 

Neu gestalteter Stadtplatz wird zum "Medalplaza" Mit der Fertigstellung des neuen Stadtplatzes in Oberhof wird es einen neuen Austragungsort für die Eröffnungsveranstaltung und die Siegerehrungen mit anschließender Startnummernübergabe geben. Geplant ist, dass die Zuschauer wieder näher an Ihre Idole heran kommen können. " Wir werden im Auftrag unserer Sportler das Organisationskomitee bei dieser Zielstellung stark unterstützen", so der Beauftragte der bei der IBU anerkannten Biathlon Fanclubs, Roland Reinhardt. Alle Beteiligten sind sehr gespannt, wie sich das neu geschaffene Schneedepot bewährt." Hier bedarf es vieler Erfahrungswerte", so die Auskunft des Objektverantwortlichen für die DKB Ski Arena und zugleich Streckenchef für die Weltcupveranstaltung Detlef Kotlinsky. Es wurde in der Vorsaison alles getan, um das Schneedepot zu füllen. 

TicketpreiseTribünenplanVVK-Stellen

Partner 2016

  • Signet Biathlon3

  • Signet Adidas

  • Signet Backhaus Nahrstedt

  • Signet DKB

  • Signet etix
  • Signet Landkreis Schmalkalden-Meiningen
  • Signet Techem
  • Signet Thüringer Waldquell
  • Signet Thüringen Tourismus